Kontakt
Dierks & Rosenow GmbH
Haarenkamp 36
26180 Rastede / Leuchtenburg
Homepage:www.dierks-rosenow.de
Telefon:04402 998928
Fax:04402 998927

Badezimmer - Heizung
Badezimmer - Heizung

Förderung für STIEBEL ELTRON-Wärmespeicher-Anlagen
200 Euro für den Einsatz einer intelligenten Aufladesteuerung

Schätzungsweise 1,2 Millionen Haushalte in Deutschland werden mit Wärmespeichern beheizt – ein Wechsel auf ein anderes Heiz- und vor allem Wärmeverteilsystem ist in der Regel nur mit massiven baulichen Veränderungen möglich und daher in der Regel nicht wirtschaftlich. Eine Modernisierung ist aber durchaus sinnvoll. Wird die vorhandene zentrale Steuerung gegen eine moderne Aufladesteuerung mit Witterungsfühler ausgetauscht, zahlt der Staat 200 Euro pro Maßnahme und Wohneinheit als Förderung dazu.

Wärmespeicher von STIEBEL ELTRON

Mit der Aufladesteuerung wird die Heizungsanlage ein Stück intelligent. Sie regelt zentral und bedarfsabhängig die Aufladung der Wärmespeicher. Dazu greift die Steuerung auf Außentemperatur und vorhandene Restwärme im Gerät zurück. Sie kann bei allen Lademodellen der Energieversorger eingesetzt werden. Die Modernisierung bringt vor allem mehr Effizienz für die vorhandene Technik. Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin unterstützt Wohnungseigentümer und Mieter bei der Modernisierung mit dem Zuschuss pro Maßnahme und Wohneinheit. Diese Förderung ist Teil des Förderprogramms "STEP up! –– Stromeffizienzpotentiale nutzen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Mehr Infos zum Förderprogramm: www.foerderung-waermespeicher.de

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG